Guter Unterricht schafft Lerngelegenheiten

„Wollen Sie guten Unterricht gestalten?"
„Was ist denn guter Unterricht?“
"Wozu denn nun ein Modell zur Unterrichtsgestaltung?“

Diese drei Fragen umreißen die Zielsetzung des Buches, nämlich die Darstellung der Funktionalität des Lehr-Lern-Modells als praxistaugliches Modell für die Lehrerausbildung und für das Lehrercoaching. Diesem Ziel geht das Buch in vier Hauptkapiteln nach:

1. Ein Lehr-Lern-Modell als Praxismodell

2. Mit dem Lehr-Lern-Modell Lernprozesse planen und arrangieren

3. Lernprozesse steuern

4. Das Lehr-Lern-Modell in den Fächern

Es gibt eine Fülle formulierter Kriterien, anhand derer Qualität von Unterricht gemessen und beschrieben wird. Mit dem Blick auf den Lernprozess der Schüler und dessen Steuerung wenden sich die Kapitel des Buches einem Schlüssel für gelungenen Unterricht zu, der plausibel und handhabbar ist.
Unterrichtssituationen, die den Lerner und den Lernprozess in den Mittelpunkt stellen, erweisen sich als maximal individuell und nachhaltig. Wie ein solcher Unterricht geplant und gesteuert werden kann, soll gezeigt werden. Allgemeine Ausführungen werden an zahlreichen Fachbeispielen veranschaulicht.

Allgemeine Informationen zum Lehr-Lern-Modell

Studienseminar Koblenz (Hrsg.): Guter Unterricht schaftt Lerngelegenheiten. Ein Lehr-Lern-Modell für die Lehrerausbildung und das Lehrercoaching.
Norderstedt: BoD 2016. 240 S.

Inhaltsverzeichnis

Rezension

Zur Bestellung beim Verlag


Quelle: Staatliches Studienseminar für das Lehramt an Gymnasien Koblenz
Adresse: http://studienseminar-koblenz.de/bildungswissenschaften/guter_unterricht.htm?drucken
Stand: 18.08.2017